Anzeige

Schwerste Dürre seit Jahrzehnten in Äthiopien

Spezial, 02.02.2016

Hungersnot weitet sich aus

Der ostafrikanische Binnenstaat Äthiopien wird derzeit von einer der katastrophalsten Dürren seit über 30 Jahren heimgesucht! Meteorologen machen das Klimaphänomen El Nino für das Wetterextrem verantwortlich, während es in einzelnen Jahren zu teils sintflutartigen Regengüssen kommt, findet in sog. El Nino Jahren teils extrem lange Trockenzeiten in Ostafrika statt. Die enorme Trockenheit lässt die Böden verstauben und vertrocknen, so dass die Erten schlecht oder sogar komplett ausfallen. Die Folge ist große Nahrungsmittelknappheit und eine Unterversorgung mit Lebensmitteln für die Bevölkerung. Die internationale Gemeinschaft hat Hilfen versprochen, denn bereits jetzt sind schätzungsweise rund 15 Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen.

Unterkünfte

 

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV