Anzeige

Strom vom Bürodach

Neue Energien, 01.08.2014

Daten und Fakten der donnerwetter.de - Solaranlage

Fakten zur Donnerwetter-.de Anlage in Bonn-Beuel-Bechlinghoven:

  • 3,2 kW Peak - maximaler Stromgewinn unter Idealbedingungen
  • verlegte Module: 16
  • Ausrichtung des Gebäudes auf 230 Grad
  • Dachwinkel 38 Grad
  • im Januar werden nach dem Wetterdatensatz 1981-2001 knapp 100 kWh Strom erzeugt.
  • Im Jahresablauf werden knapp unter 3000 kWh Strom erzeugt, womit 1.700 Euro an Einspeisegebühr vom Stromerzeuger gezahlt werden müssen.
  • Einstrahlung auf die Totale: 24.290 kWh
  • PV-Gen. Einstrahlung: 27.025 kWh
  • Einstrahlung abz. Reflexion: 25.853 kWh
  • PV-Gen. erzeugte Energie (AC): 2.666 kWh
  • spez. Jahresertrag 814 kWh/kWp / Standort Rheinland (1981-2000)
  • PV-Leistung 3,264 kWp
  • PV-Fläche 24 m²
  • vermiedene CO2-Emission: 2.354 kg/Jahr
  • hinterlüftete Solarzellen auf dem Dach

Solarzellen erreichen eine Ausbeute der Globalstrahlung von 14-15%.

Bei optimalen Einstrahlungsbedingungen Ende Juni und Temperaturen von 20 Grad auf den Solarpanels werden ca. 900 W/m² an Globalstrahlung gemessen.

135 W/m² können so unter optimalen Bedingungen an Energie gewonnen werden. Die gesamte Anlage schafft daher 3,2 kWh als Spitze.
An einem sonnigen Wintertag im Januar erreicht die Globalstrahlung ca. 450 W/m² und die Anlage kurzzeitig 1,6 kWh in der Stunde.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV