Anzeige

Perfekte Backwaren kurz vor Ladenschluss

Klima, 11.10.2018

Lebensmittelverschwendung findet auch in unseren Bäckereien statt – unsere hohen Ansprüche sind häufig das Problem

Wie wir bereits gestern berichteten werden in deutschen Privathaushalten jährlich pro Kopf 81,6 Kilogramm Lebensmittel weggeworfen. Bei den Bäckereien sieht das nicht anders aus: Eine Studie der WWF schätzt, dass etwa 1,7 Millionen Tonnen Backwaren pro Jahr in Deutschland weggeschmissen werden.

Klima ebenfalls davon betroffen

Laut der Studie werden unnötig 2,46 Millionen Tonnen Treibhausgase ausgestoßen. Die zusätzlichen Emissionen durch die Verarbeitung, den Transport und das anschließende Recycling der Backwaren könnte verhindert werden.

Für die Analyse hatte der WWF Studien ausgewertet und Bäckereiunternehmen, sowie Fachverbände, befragt. Das Problem: Viele Bäckereien verweigerten die Umfrage und so hätten sich beispielsweise nur 18 Bäckereien für ein Interview überhaupt erst bereiterklärt.

Der  WWF kritisiert auch, dass es kaum valide Daten zur Lebensmittelverschwendung in Deutschland gibt. Nur die Finanzämter hätten die genauen Zahlen zu den Gewinn- und Verlustangaben. Zudem würde bei der Weiterverarbeitung zu Tierfutter häufig die Verpackung direkt mitverarbeitet, sodass teilweise Plastikstücke im Tierfutter landen würden.

Erwartungen an Frische und Vielfalt führen zu Überschuss und Verlusten

Viele Konsument müssen ihre Ansprüche, immer und überall ein vielschichtiges Angebot an Backwaren vorzufinden, verändern. Wenn am Ende des Verkaufstages immer noch ein so großes Angebot vorhanden ist wie am Morgen, kann etwas nicht stimmen. Jedes weggeworfene Lebensmittel ist eine weggeworfene Ressource und trägt zudem zur Klimaerwärmung bei.

  Sarah Bertram
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige
5

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV