Anzeige

Die Langfristprognose : milder Herbst und kälterer Winter möglich

Donnerwetter!, 14.09.2008

Die Ausgangswetterlage im Herbst ist sehr bedeutsam für die weitere Wetterentwicklung bis in den Winter. Besonders stabile Hochdruckgebiete im Herbst über Skandinavien signalisieren kälteres Winterwetter in diesem Jahr. Unser eigenes Computermodell berechnet anhand verschiedener komplizierter Statistiken, wie die weitere Witterungsentwicklung aussehen könnte. Die jetzige Hochdrucklage sorgt zwar für viel Sonnenschein im Laufe der Woche, aber auch für erste sehr kalte Nächte mit Bodenfrost.
Die letzten Septembertage werden dann eher wieder mild und teilweise auch schön. Im Oktober wird es dann nach den Berechnungen des Computermodells eher mild sein. Häufiger gibt es Tage mit 20 ° C aber auch ab und zu Regen. Fröste sind im Oktober eher selten.
Der November bietet dann mit Sicherheit den ersten kurzen Wintereinbruch mit mehreren Frostnächten und auch der Dezember dürfte zumindest zeitweise winterliche Züge tragen.
Die Chancen in diesem Jahr mal für ein paar Tage Schnee zu sehen steigen damit. Die Heizkosten steigen damit allerdings auch.

www.unwetter.de
  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV