Anzeige

Zweigeteilte Nacht

Deutschland-Wetter, 13.09.2017

Im Norden sternenklar, im Süden schüttet's.

Die späten Abend- und Nachtstunden bringen dem Land zweigeteiltes Wetter. Während nördlich des Weserberglands ein sternenklarer oder nur locker bewölkter Himmel dominiert, schüttet es weiter südlich zum Teil ergiebig.

Hier bleiben unter dichten Wolken die Temperaturen mit Werten um 20 bis 15 Grad C zunächst noch vergleichweise mild, später sinken die Tiefsttemperaturen bundesweit auf 17 bis 11 Grad C.

 

Ein ähnlicher Wettertrend ist dann auch am Donnerstagmorgen zu beobachten. Im Norden zeigt sich der Himmel bis auf wenige Ausnahmen heiter oder nur locker bewölkt und Schauer bilden die Ausnahme. Der Süden begeht den neuen Arbeitstag mit viel Regen und einer meist geschlossenen Wolkendecke.

Die Temperaturen erreichen in den Morgenstunden Werte um 9 Grad C im Spessart und um 14 Grad C am Oberrhein.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV