Anzeige

Wird es überall wärmer und sonniger?

Deutschland-Wetter, 14.09.2014

Sonnenvorteile im Westen

Über Nord- und Ostdeútschland ist die starke Bewölkung zu erkennen. Im Westen und Südwesten war es am Abend schon schön.

 

Mehr Satellitenbilder finden Sie hier.

In der kommenden Nacht bleibt der Himmel verbreitet locker bewölkt, gebietsweise zeigt er sich auch sternenklar, dazu bleibt es meist trocken. Es kann sich jedoch stellenweise Nebel oder Dunst ausbilden. Die Temperatur sinkt auf rund 15 Grad an der Müritz und etwa 10 Grad an der Schwäbischen Alb.

Eine meist ruhige Herbstnacht

Wie schaut's aus mit der derzeitigen Schlaftiefe? Alles rund ums Biowetter erfahren Sie hier!

 

Der Wochenstart verläuft im Norden und Osten, sowie in der Mitte des Landes meist verhalten, hier bilden sich am Tage gebietsweise Schauer und auch einzelne Gewitter. Auch im Süden ist es häufig stark bewölkt, Regen fällt dabei aber kaum. Freundlich mit mehr Sonnenschein und trocken ist es vom südwestlichen Niedersachsen, über NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz bis ins Saarland. Die Temperatur steigt auf 19 Grad in Ostfriesland und bis 25 Grad in Berlin.

Westhälfte meist trocken und freundlich

Sind jetzt noch Pollen unterwegs, überprüfen Sie es für Ihren Standort!

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV