Anzeige

Sonne und Wärme für die meisten

Deutschland-Wetter, 11.10.2018

Einige dichtere Wolkenfelder im Südwesten

Am frühen Nachmittag halten sich im Südwesten einige dichtere Wolkenfelder, Regen fällt jedoch nicht. Sonst strahlt verbreitet die Oktobersonne und heizt die Luft auf warme 20 bis 25 Grad. Etwas kühler bleibt es unter den dichteren Wolken und in Ostfriesland.

Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig, kann aber gelegentlich auch mal auffrischen und komm vorwiegend aus südlichen Richtungen.

 

Im Verlaufe des Nachmittags dringen die dichteren Wolken bis in die Kölner Bucht und ins Rhein Main Gebiet vor, dahinter setzt sich aber die Sonne wieder öfters in Szene. Im übrigen Land bleibt es bei blauem Himmel und reichlich Sonnenschein. Mit den Temperaturen geht es allgemein noch etwas aufwärts. Dank leichten Föhneinflusses des Erzgebirges können in Teilen Sachsens und in der Lausitz auch 25 Grad überschritten werden.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige
5

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV