Anzeige

Sehr milder Start in die Woche

Deutschland-Wetter, 09.11.2015

Erwartet uns ein weiteres mildes Novemberwochenende?

Vor allem der Westen und Südwesten des Landes kann auf ein sehr mildes Novemberwochenende zurückblicken. In Freiburg etwa stieg die Temperatur am Samstag auf rekordverdächtige 22,4 °C. Und auch in die neue Woche geht es mit ungewöhnlich hohen Frühtemperaturen.

Frühlingshafte Temperaturen um die 20 Grad C sind am kommenden Wochenende zwar nicht mehr zu erwarten, trotzdem bleibt es für diese Jahreszeit sehr mild. In Schauern steigen die Temperaturen am Freitag in der Nordhälfte auf Werte um 12 bis 14 Grad C. Im Süden überwiegt ein trockener Mix aus Sonne und Wolken, hier klettern die Tageshöchstwerte auf bis zu 17 Grad C.

Weitgehend freundlich und trocken wird im Süden dann auch der Samstag. Im Norden und Osten sind bei teils wechselnder, teils dichter Bewölkung immer wieder Schauer zu erwarten. Die Temperaturen erreichen nur noch Werte um 8 bis 13 Grad.

Am Sonntag regnet es im  Norden und Osten Deutschland, während sich im Süden und Südwesten weiterhin Hochdruckeinfluss bemerkbar macht. Die Temperaturen erreichen Werte um 11 Grad C im Pfälzer Wald und 14 Grad C an der Nordseeküste.

Hier finden Sie unser aktuelles Deutschlandwetter!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige
5

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV