Anzeige

Ein letztes Mal in die Sommersonne

Deutschland-Wetter, 22.09.2019

Wo geht es nasskühl in die neue Woche?

Heute Abend ist es besonders im Osten und Nordosten noch verbreitet sonnig, sonst ziehen auch über die Nordosthälfte häufiger einige Wolkenfelder hinweg. Im Westen und Süden zeigen sich teils heitere Abschnitte, gebietsweise ziehen aber auch dichte Wolken durch. Westlich des Rheins sind vereinzelte Schauer möglich, ansonsten bleibt es aber weitgehend trocken. Die Temperatur liegt anfangs noch bei rund 20 Grad am Taunus und bis zu 26 Grad in Freiburg.

 

In der Nacht zum Montag ist es anfangs noch verbreitet locker bis aufgelockert bewölkt und vielerorts auch sternenklar. Im Westen und Südwesten verdichten sich die Wolken im Nachtverlauf jedoch immer weiter und etwa ab Mitternacht setzt nachfolgend Regen ein, der bis zum Morgen auch den übrigen Westen und Süden überzieht. Die Temperatur sinkt auf 15 Grad in der Kölner Bucht und bis 9 Grad im Grabfeld.

 

Am Montag ist es über dem Norden und Nordosten häufig heiter bis sonnig und trocken, über der übrigen Nordosthälfte ist es hingegen wechselnd, teils stark bewölkt, aber ebenfalls trocken. Im Rest der Republik halten sich zumeist dichte Wolken und es fällt gebietsweise Regen. Die Temperatur steigt auf 14 Grad in München und bis auf 22 Grad in Berlin.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige
5

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV