Anzeige

Kalt wirkt gut

Pflanzenschutz, 09.11.2016

Bodenherbizide erzielen nun ihre beste Wirkung

Die Unkrautbekämpfung läuft im Getreide aktuell auf Hochtouren. Noch bis Mitte des Monats können Maßnahmen gegen Windhalm und Co. ergriffen werden. Die niedrigen Temperaturen sorgen für eine hohe Wirksamkeit der Bodenherbizide. Auch bei leichtem Frost sind Behandlungen noch möglich.

Bild: Achim Otto

Beim Ackerfuchsschwanz kann hingegen bei später Saat auf vielen Flächen auf eine Behandlung im Herbst gänzlich verzichtet werden. Der Auflauf ist meist nur schwach und die Bodenherbizide können in Konflikt mit dem Saatbeet treten. Die Landwirtschaftskammer NRW empfiehlt eine Verschiebung der Maßnahme ins Frühjahr.

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige
5

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV